für unsere Kunden aus Japan eine Weiterleitung zu "hashimoto.de"         english language
für unsere Kunden aus Japan eine Weiterleitung zu "hashimoto.de"

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Wohnraumsuchende

1 Geltung
Zwischen dem Angebotsanfrager (nachfolgend »Auftraggeber« genannt) und der Home Company Immobilien GmbH gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2 Auftragsgegenstand
Der Auftraggeber beauftragt die Home Company Immobilien GmbH, ihm Angebote von Wohnobjekten, die ihm vorher nicht bekannt gewesen sind, nachzuweisen.

3 Leistungen der Home Company Immobilien GmbH
Die Home Company Immobilien GmbH bemüht sich, Gelegenheiten zu schaffen mit dem Ziel des Abschlusses eines Mietvertrags. Der Nachweis von Wohnobjekten aus dem Bestand durch die Agentur ist für den Auftraggeber kostenlos. Die Home Company Immobilien GmbH leistet keine Beratung in Rechts-, Finanz- und Steuerangelegenheiten und keine Dolmetscherdienste.

4 Haftung der Home Company Immobilien GmbH
Trotz aller Sorgfalt kann für Richtigkeit und Vollständigkeit von Angeboten keine Haftung übernommen werden.

5 Mitwirkungspflicht des Auftraggebers
Sollte dem Auftraggeber ein Angebot schon bekannt sein, so ist die Home Company Immobilien GmbH umgehend unter Nennung der Quelle zu unterrichten.

6 Mitteilung über den Abschluss eines Mietvertrags
Der Abschluss eines Mietvertrages oder das Nichtzustandekommen desselben (mündlich/schriftlich) für eines der bekannt gegebenen Objekte oder mit einem der bekannt gegebenen Anbieter ist der Home Company Immobilien GmbH umgehend mitzuteilen.

7 Datenschutz
Auf die Erklärung über den Schutz personenbezogener Daten des Auftraggebers nach den Richtlinien der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) unter dem Link „Datenschutz“ wird ausdrücklich verwiesen.

Die Angebote sind vertraulich und nur für den Auftraggeber bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte bedarf der Zustimmung der Home Company Immobilien GmbH. Ein Verstoß kann zu Schadenersatzansprüche seitens der Home Company Immobilien GmbH führen und zu Zahlung entgangener Provisionsansprüche verpflichten. Auf die im Anhang beigefügte Erklärung über den Schutz seiner personenbezogenen Daten nach den Richtlinien der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird ausdrücklich verwiesen.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, ihm im weiteren Verlauf anvertraute personenbezogene Daten von Dritten nach den Richtlinien der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu behandeln. Der Auftraggeber wird ausdrücklich auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hingewiesen, mit deren Bestimmungen er sich vertraut zu machen hat. Danach hat der Aufraggeber u. a. sämtliche ihm übermittelten personenbezogenen Daten von Wohnraumanbietern vertraulich zu behandeln, d. h. er darf diese anderen nicht unbefugt mitteilen oder zugänglich machen. Bei Nichtzustandekommen eines Mietvertrags sind die ihm anvertrauten personenbezogenen Daten unverzüglich und unwiderruflich zu löschen. Der Auftraggeber stellt die Home Company Immobilien GmbH für alle aus rechtswidriger oder missbräuchlicher Verwendung der ihm übermittelten personenbezogenen Daten von Wohnraumanbietern durch ihn selbst oder von ihm beauftragte Dritte sich ergebenden Rechtsfolgen frei.

8 Rechtswahl und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit der Auftraggeber als oder für einen Kaufmann handelt, wird als Gerichtsstand Düsseldorf vereinbart.

9 Nebenabreden und Salvatorische Klausel
Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abbedingung der Schriftform. Mündliche Abreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt.