Finanzminsterium plant Maßnahmen gegen Immobilienblasen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) soll nach einem Gesetzentwurf des Finanzministeriums zum Aufsichtsänderungsgesetz die Vergabe von Krediten reglementieren können, wenn die Immobilienpreise außer Kontrolle zu geraten drohen.

So soll sie Obergrenzen für die Immobilienkredit-Finanzierung festlegen, eine Mindesttilgungsrate vorschreiben oder die Darlehenshöhe an das Einkommen der Kreditnehmer koppeln können. Bisher entscheiden die Banken selbst darüber. Ziel ist die Verknappung von Immobilienkrediten, um die Immobilienmärkte zu regulieren. Der Gesetzentwurf betrifft jedoch nur Kredite für den Bau und den Erwerb von Immobilien. Kredite für Umbau und Renovierung, Anschlussfinanzierungen, Kleindarlehen und Maßnahmen für den sozialen Wohnungsbau sind davon nicht betroffen.