Hohe Baukosten

Trotz historisch niedriger Zinsen und anhaltend großer Nachfrage lohnen sich Neubauprojekte aufgrund steigender Baukosten für konservativ rechnende Investoren immer weniger.

Ursache sind steigende Materialpreise, Grunderwerbsteuer, Bauvorschriften und Handwerkerkosten. So stiegen die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland im Mai 2017 gegenüber Mai 2016 um 2,8 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte der Preisanstieg im Februar 2017 im Jahresvergleich bei 2,6 % gelegen. Von Februar 2017 auf Mai 2017 erhöhten sich die Baupreise um 0,9 %. Außerdem beteiligen sich bei Ausschreibungen immer weniger Firmen, weil ihre Auftragsbücher voll sind. Vor Neueinstellungen schrecken viele zurück. Zu einschneidend waren die Folgen der letzten Rezes­sion. Ganz abgesehen davon, dass heute vielerorts Fachkräfte und Auszubildende fehlen.