Kündigungsschutz für Mieter wegen Corona endete mit Ablauf des 30.06.2020

Ab diesem Zeitpunkt können Corona-bedingte Gründe nicht mehr für Mietrückstände geltend gemacht werden. Zur Erinnerung: Mietschulden, die in dem Zeitraum 1.4.2020 bis 30.6.2020 durch die Pandemie bedingt entstanden sind, berechtigen Vermieter nicht zur Kündigung eines Mietverhältnisses sowohl für Wohnräume als auch für Geschäftsräume. „Kündigungsschutz für Mieter wegen Corona endete mit Ablauf des 30.06.2020“ weiterlesen

Urteile Immobilien, Geld und Steuern

 

Stimmt ein Mieter einem Mieterhöhungsverlangen zu, so gilt die Vereinbarung auch dann, wenn das Mieterhöhungsverlangen unwirksam ist. Basiert das Mieterhöhungsverlangen auf einer fehlerhaften Berechnung der Wohnungsgröße, so bleibt die Vereinbarung weiter bestehen, wenn diese auch unter Beachtung der tatsächlichen Wohnfläche verlangt werden kann. – BGH, Urteil vom 11.12.2019 (Az.: VIII ZR 234/18)

„Urteile Immobilien, Geld und Steuern“ weiterlesen